Home                                                          Impressum
                    MPU-Beratung / MPU-Info
                              Referenzen
                                      Qualifikation / Unternehmen / Kontakt
.


MPU- BERATUNG

Ich berate SIE schon vorab kostenlos und unverbindlich am Telefon !
Informieren SIE sich schon während der Sperrfrist. In dieser Zeit kann man schon vieles erledigen.
Falls Sie einen Abstinenznachweis benötigen, können Sie bereits mit der Haaranalyse oder dem Urinscreening anfangen.
Evtl. können SIE auch eine Selbsthilfegruppe besuchen.



Einzelberatung !
Ich nehme mir PERSÖNLICH Zeit für SIE !     Einzelberatung ist effektiver, sicherer und diskreter.
Ich berate und betreue SIE ab dem ersten Tag.     Bereits vor Beginn unserer Termine.
Wir halten alles schriftlich fest.     So haben SIE genügend Material, damit SIE sich auch gut vorbereiten können.
SIE lernen nichts auswendig.       SIE werden schnell verstehen, um was es geht.
Ich passe meine Vorbereitung und die Anzahl der Termine IHREM Verstehen der Lerninhalte an.

Meine Betreuung endet, wenn SIE das Gutachten in Händen haben.


Anzahl der Vorbereitungsgespräche
Man kann die Anzahl der Termine nicht im Vorhinein festlegen !
Einige meiner Kunden sind bereits nach wenigen Beratungsterminen bestens vorbereitet.
In schwierigen Fällen oder bei ältere Kunden werden mehr Termine benötigt. (Ältester Kunde 78 Jahre mit 18 Terminen)
Deshalb ist bei mir die Zahl der Beratungstermine nach oben offen. SIE zahlen für alle Termine einen Festpreis.
Jeder Beratungstermin dauert ca. 90 Minuten, kann aber bei Bedarf auch kürzer oder länger sein.

Ich übe das psychologische Gespräch so lange mit IHNEN bis SIE sicher sind ! ! !
SIE erhalten eine Bescheinigung über die Beratungsgepäche.


INFORMATIONEN

Ab welchen Werten ist eine MPU fällig ?
Grundsätzlich bei Alkohol ab 1,6 Promille oder bei Werten unter 1,6 Promille bei Wiederholungstätern.
Wer also zweimal mit einem Wert unter 1,6 Promille erwischt wird, muss auf jeden Fall eine MPU machen.
Bei Drogen entscheidet letztendlich das zuständige Ordnungsamt.



Die MPU ! Was geht da ab ?
Man sollte für die MPU genug Zeit einplanen, ca. 3 bis 4 Stunden.
Zwischen den einzelnen Stationen (Psychologe, Arzt, Reaktionstest) gibt es immer mal wieder einen Stau.
Durch eine Blutentnahme werden Ihre Leberwerte bestimmt.
Der Arzt untersucht Sie und wird Ihnen schon einige Fragen zu Ihrem Alkohol- oder Drogenkonsum stellen.
An einem Testgerät wird dann noch Ihre Reaktions- bzw. Konzentrationsfähigkeit festgestellt.



Gutachter/innen gehören nicht zur dunklen Seite der Macht !
Das psychologische Gespräch dauert ca. eine Stunde. Hören Sie nicht auf die Gerüchteküche, die sich gebildet hat.
Die Gutachter/innen sind Menschen mit sehr viel Verantwortungsbewusstsein - auch Ihnen gegenüber.
Egal in welcher Stadt und bei welcher BegutachtungsstelleSie die MPU machen, es werden die gleichen Fragen gestellt.



Nicht jeder, der mit Alkohol hinterm Lenkrad erwischt wird, ist Alkoholiker !
Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass 1,6 Promille eine sehr hohe Alkoholgewöhnung sind !
Menschen, die noch nie Alkohol getrunken haben und ein Glas Wein trinken, haben Schwierigkeiten geradeaus zu gehen.
Es ist wichtig, dass der Gutachter Ihre Lebensgeschichte nachvollziehen kann. Ich arbeite sie ganz diskret mit Ihnen auf.
Sie sollten erklären können, welche Alternativen Sie zu Alkohol oder Drogen entwickelt und
welche Veränderungen Sie in Ihrem Leben vorgenommen haben.